Posts tagged: Hochzeit

Danke schön

By , 25/09/2013 05:17

Ich habe elektronische Post erhalten. Vom Bischöflichen Ordinat Chur. Zum Tag der Ehe. Das hat weder mit einem insgeheimen Wunsch nach einem Übertritt zur katholischen Konkurrenz (den es nicht gibt) noch mit dem vor Kurzem vorgenommenen Upgrade meines Zivilstandes zu tun. Einfacher: Hintergrund ist ein Blogtext, den ich vor gut anderthalb Jahren verfasst habe und für den mir der Bischof himself damals per E-Mail danken liess. Seither bin ich Mitadressat eines Newsletters, der mir beide Tage der Ehe, die es in den vergangenen achtzehn Monaten anzukündigen gab, schmackhaft machen wollte.

Nun bewege ich mich allerdings immer noch im Hochzeitsmodus und bin deshalb noch nicht gar so recht im seligen Ehestand angekommen: Insgesamt einunddreissig Dankeskarten galt es über das Wochenende und Anfang dieser Woche zu schreiben (wobei ich sie, weil das Fest so grossartig war, natürlich schreiben durfte). Wer weiss, was dies für einen Linkshänder bedeutet (Schmieralarm!), ahnt auch, dass da mit herkömmlicher Ehe noch nicht viel sein kann.

Immerhin (und jetzt wird es beinahe dogmatisch): Ein Blatt Fliesspapier ermöglichte, dass die Karten von den Angeschriebenen in den nächsten Tagen weitgehend unbefleckt empfangen werden können.

Sanft gelandet

By , 16/09/2013 13:24

Nachdem das Qualitäts-Duo – meine bessere Hälfte und ihre bessere Hälfte, welche Mischung! – Ende August im Traugottesdienst die entscheidende Frage richtig beantwortet hatte, wurden an der Lokalität des weiteren Festgeschehens u.a. Ballons in den Apérohimmel geschickt, mit Wunsch-Zetteln versehen, die von den, uns natürlich unbekannten, Finderinnen und Findern zurückgeschickt werden sollten.

Dies geschah auch vielfach.

Ein Fall ist besonders schön: Ein Kärtchen wurde nämlich nicht einfach frankiert und so eingeworfen, sondern uns in einem Umschlag zugeschickt – mit Begleitkarte:

Wunsch-Zettel-Brief

Süss? Sicher! Kitschig? Klar! Aber wer heute noch die Luftflaschen-Post bemüht, schreit ja förmlich danach…

(Ob die Landung im neuen, heute beginnenden – zweitletzten – Semester ähnlich sanft sein wird, weiss ich in wenigen Minuten.)

Kraut und Rüben

By , 21/08/2013 08:49

Im “Gesuch um Vorbereitung der Eheschliessung (Gesuch um Durchführung des Vorbereitungsverfahrens der Eheschliessung)” wird, “zu statistischen Zwecken”, wie es heisst, auch die Religion der Heiratswilligen erhoben.

Die Auswahl ist die folgende:

Religions-Konfessions-Tuttifrutti

Bin ich der Einzige, der diese Auflistung zutiefst lieblos-undifferenziert – will heissen: weder komplett noch in allen Punkten sprachlich wie theologisch korrekt – findet?

Wer von meinen Leserinnen und Lesern ist bereit, mir beim Einsammeln der Fragezeichen zu helfen, die sich spätestens beim zweiten Lesen ergeben?

Panorama Theme by Themocracy