Fach-Simpelei

By , 02/10/2014 12:48

Mir könnte es nicht besser gehen in meiner Vikariatsgemeinde. Ich darf suchen und versuchen – und werde oft auch fündig. Heute sogar in der Gemeinschaftsküche des Pfarrhauses.

Diese Schublade verspricht nun wirklich alles zu beinhalten, was das sehnende Herz des angehenden Pfarrers begehrt:

Schöpfer und Rüstzeug

(Nein, ich habe die Schublade noch nicht geöffnet. Wir stehen ja erst am Anfang des Monats drei!)

2 Responses to “Fach-Simpelei”

  1. Hans Hänni says:

    Eigentlich tröstlich, lieber Reto, wenn sich der Schöpfer und das Rüstzeug so nahe beisammen befinden. Aber: Die meiste Zeit in einer Schublade eingesperrt, kann ich mir den Schöpfer eigentlich nicht vorstellen, es sei denn der (auch von ihm geschaffene) Innenraum der Schublade könne sich so weit ausdehnen, dass der Rest der Welt davon umschlossen wird. Dann wären wir vermeintlich Freien die Eingeschlossenen. Fantasie? Bei Gott ist ja nichts unmöglich und der Schriftzug auf der Schublade würde dann bedeuten: Mensch, bedenke, es gibt einen Raum, der ist dem Schöpfer aller Dinge vorbehalten. Du weisst von diesem Raum durch die Schrift. Er umschliesst dich und deine physische Welt und nur wenn du das Rüstzeug, das du vom Schöpfer durch den Heiligen Geist aus seinem Raum in deine Welt gereicht bekommst, in richtigen Sinne verwendest, kannst auch du hineingelangen…

    • Reto Studer says:

      Lieber Hans

      Die Schublade als das “Allerheiligste” sozusagen? Ein schönes Bild! Dann ist das noch einmal eine ganz besondere “Lade”…

      Herzliche Grüsse,
      Reto

Leave a Reply

Panorama Theme by Themocracy