Kaisers Money, leider

By , 27/03/2013 08:07

Kopieren in der Zentralbibliothek, im Glaskubus, der die im Lesesaal Lern-, Arbeit- und Internettelnden vor dem Gerätelärm schützt. Neben mir, an einem in diesem Kopier-Terrarium stationierten Computer, füllt ein Herr seine elektronische Steuererklärung aus – und schickt Stossgebet um Stossgebet gen Himmel.

Eine etwas gar eigenwillige Interpretation des Jesus-Worts: “Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!” (Mt 22,21). Nicht?

Leave a Reply

Panorama Theme by Themocracy